Willkommen

„medicus curat, natura sanat –
der medicus behandelt, die Natur heilt.”

Über mich

Seit über 20 Jahren befasse ich mich mit der Naturheilkunde, der Psychologie,
mit Spiritualität, Entspannungs- und Atemtechniken,
invasiven und physikalischen Therapiemethoden – vorwiegend mit der Reflexzonentherapie am Fuß nach Hanne Marquardt.
Mit mittlerweile 39-jähriger Erfahrung im Gesundheitswesen
(Radiologie 1980 – 2001 und Heilpraktikerin in eigener Praxis seit 2002)
bin ich zu der Überzeugung gekommen, dass der ganzheitliche Ansatz,
d. h. bezogen auf Körper-Seele-Geist, der vielversprechendste Weg zur Heilung ist. Arbeit an der Gesundheit kann sich prinzipiell nicht allein bei einer Krankheit oder bei einem Krankheitssymptom aufhalten,
sondern muss immer ganzheitliche und Integrative Arbeit sein.

MEINE PHILOSOPHIE

Der Mensch ist weit mehr als ein physisches, mentales und emotionales Wesen. Jeder von uns ist eine individuelle Verkörperung jenes einen großen Lebensprinzips, das alle Menschen beseelt. In uns ist ein vollständig gesunder Mensch, unser wirkliches Selbst, unser wahres Wesen, das entwickelt und berührt werden will.

MY WAY

Das Interesse für ganzheitliche Medizin und für die Eigenschaft der “Objektivität“ und der “Nicht-Objektivität“, die jeder Materie zukommt, ist schon immer ein großer Teil meines Lebens. Bereits in meiner Kindheit färbten das Kräuterwissen meiner Eltern und die Freizeitbeschäftigung meines Vaters – das Wünschelrutengehen – auf mich ab. Es faszinierte mich, dass seine Rute auf die Ausstrahlung von verborgenen Gegenständen im Erdreich (Metalle, Erz- und Wasseradern, geologische Verwerfungen u. ä.) reagierte. In späteren Jahren weihte mein Vater mich in das Gehen mit der Wünschelrute, in diese uralte Methode ein. Wissensdurstig experimentierte ich mit der Rute und studierte entsprechende Fachliteratur zu Erdstrahlen und Magnetismus und deren Wirkung auf den menschlichen Organismus. Dank Internet kann man heute leicht über das Wünschelrutenphänomen recherchieren, sich über Untersuchungsergebnisse namhafter Institute und Wissenschaftler sachkundig machen. (Interessenten möchte ich das Buch „Erdstrahlen und Magnetismus, ihre Wirkung für Wohlbefinden und Gesundheit“ ans Herz legen. Sein Verfasser ist Herbert L. König, Professor am Lehrstuhl für Technische Elektrophysik der Technischen Universität München. Es ist erschienen im Weltbild Verlag).
In den “Wünschelruten-Fußstapfen“ meines Vaters wurde letztlich alles, was mit Energie, mit Energiefelder, gesund sein oder krank werden zu tun hat (das Energiesystem Mensch und innere Heilkräfte, die Psychosomatik, die Transpersonale Psychologie, die Chakrenlehre, Achtsamkeitsübungen, natürliche und künstlich erzeugte elektromagnetische Felder, die Quantenphysik und Nullpunktenergie) zu meinem Hobby. Und auch mein beruflicher Weg hatte mit “Strahlungsarten“ zu tun. Nach 21 Jahren Tätigkeit in der Radiologie bzw. Nuklearmedizin führte mich mein Weg zur Ausbildung in der Naturheilkunde und zur Amtsarztprüfung zur Heilpraktikerin. Kurze Zeit später – während ich eine Lebenskrise zu bewältigen hatte – erlebte ich den Höhepunkt meiner “Energieerfahrung“. Ich kam mit einem Energiefeld, einer mystischen Form von Liebe in Berührung, deren Existenz ich bis dahin nicht empfunden hatte. Ich durfte eine Einheitserfahrung machen und erkennen: „WIR ALLE befinden uns im Kraftfeld der Liebe!“ Mein inneres Gefühl der Lebendigkeit veränderte sich, in mir machte sich eine kraftvolle stille Zufriedenheit breit. Mir wurde bewusst, dass Gesundheit und Krankheit Äußerungen ein- und desselben Lebensprinzips sind, und dass wenn das Bewusstsein hierfür und die bewusste Anbindung an die Heilkraft der Liebe nicht besteht, ich nur vom Ego her arbeite, die Behandlungserfolge nicht ganzheitlich dienlich sind. Das wollte ich nicht mehr! Ich ging auf die Suche nach dem Schlüssel zur Aufrechterhaltung meiner Verbundenheit mit dem göttlichen Kraftfeld. Der Weg führte nach innen, tief in mein Inneres. Schritt für Schritt erhielt ich tiefe Einblicke in das Funktionieren der Körper-Geist-Seele-Einheit. Heute kann ich sagen:

MEIN BERUF IST MEINE BERUFUNG,
ich bin mit Leib und Seele Heilpraktikerin und spirituelle Lehrerin.

Meine Praxis

Der Schwerpunkt meiner Arbeit zielt auf

-Harmonisierung des natürlichen Energiekreislaufs,
-die Förderung der Eigenregulation,
-die Aktivierung der körpereigenen Heilkräfte und
-die Sensibilitäts-Entwicklung des Bewusstseins des Selbst.

Neben dem Gespräch wende ich medizinische Heilmaßnahmen und aktivierende physikalische Therapiemethoden an, um die Beeinträchtigung der Seele zu erfassen, den Weg zur ganzheitlichen Gesundung zu erkennen und zu ermöglichen.

Das Wunder des Lebens und dessen Selbstheilungskraft wird in der „Reflexzonentherapie am Fuß“ besonders deutlich. Durch die Reflexzonentherapie am Fuß wird die „Körper-Seele-Einheit“ in die Situation versetzt, sich ihrer Natur gemäß selbst zu heilen. Detaillierte Informationen über diese traditionsreiche Heilmethode erhalten Sie unter: www.fussreflex.de (Hanne Marquardt Fussreflex ®).

Neben der Reflexzonentherapie am Fuß nach Hanne Marquardt beherrsche ich weitere physikalische Therapiemethoden: die Chiropraktik (Grundausbildung), die Klassische Massagetherapie, die Bindegewebsmassage nach Dicke, die Colonmassage nach Vogler, die manuelle Lymphdrainage nach Vodder, die Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht; darüber hinaus verschiedene Ausleitungsverfahren, invasive- und spagyrische Verfahren, dazu auch noch die Chinesische Meridianlehre, die ich zum Nutzen des Patienten richtig anzuwenden weiß. Ich bin befähigt, Kurse (Erwachsene u. Kinder) in der Grundstufe, sowie der Fortgeschrittenenstufe des Autogenen Trainings zu leiten und selbständig zu gestalten. Die staatliche Anerkennung zur Übungsleiterin Ü/C-Lizenz befähigt mich, Kurse im Fitness und Gesundheitssport selbständig zu gestalten und zu leiten.
Wollen Sie sich über die eine oder andere Therapiemethode und oder über meine Ausbildungsgänge informieren, können Sie gerne mit mir einen Termin absprechen.

Ich freue mich auf Sie!

Seminare

Der ganzheitlich denkende und arbeitende Therapeut

Wir befinden uns alle im Kraftfeld der Lebensenergie. Die Schwingungsfrequenz der Lebensenergie bestimmt die Form der Manifestation, die letztlich immer Ausdruck der einen Kraft ist, die der Metaphysiker „Geist“ und der Gläubige „Gott“ nennt. Wenn die Verbundenheit mit dem „göttlichen Kraftfeld“ geleugnet oder ignoriert wird, arbeiten wir nur aus dem Ego heraus (was oft zur Überheblichkeit des Ichs führt). Aus ganzheitlicher Sicht und aus meinem eigenen Fühlen und Erkennen und Arbeiten heraus glaube ich, dass es für Therapeuten wichtig ist, die Sensibilität für die geistigen Kräfte, das innere Gefühl der Lebendigkeit zu entwickeln. Gerade in den Tätigkeitsbereichen wo es um die Förderung und Steigerung der ganzheitlichen Gesundheit geht, sollte der Umgang mit dem eigenen „Energiehaushalt“ bewusst in Verbundenheit mit der Quelle allen Seins, im tiefen Verbundensein mit der Gegenwärtigkeit zum Ausdruck kommen. Die Ganzheit ist es, was uns Menschen erst ausmacht und sie ist die eigentliche Leistung, die von sich aus Bezug nimmt zum anderen, dem anderen dient.

2015 konzipierte ich die „Sensibilitäts-Entwicklung des Bewusstseins des Selbst“ für all diejenigen Interessenten, die im Gesundheitswesen tätig sind, gleichermaßen aber auch für Menschen, die nicht im Gesundheitswesen tätig sind.

In Tagesseminaren „kraftvolle Ruhe und ruhevolle Kraft beim Behandeln“ üben wir die innere Ausrichtung und wie die innere Sammlung beim Arbeiten am Patienten / Kunden aufrecht erhalten werden kann. In der praktischen Arbeit verbinde ich Entspannungs- und Bewegungstherapie sowie Spiritualität zu einem Ganzen, d. h. der körperbezogene geistige Übungsweg, das tiefe arbeiten an sich selbst öffnet die Tür zur „kraftvollen Ruhe und ruhevollen Kraft“ (bei dem einen oder anderen Seminarteilnehmer auch zu neuen Räumen des Bewusstseins).

Auf Anfrage terminiere ich Tagesseminare (Sa./So.) in kleinen Gruppen (max. 6 Teilnehmer). Die Seminare finden in meiner Naturheilpraxis in Stockach-Seelfingen am Bodensee sowie in den Seminarräumen der Klösterl-Apotheke
(www.klösterl-apotheke.de) in München statt.
Seminarzeit 9-17 Uhr, Seminargebühr 95 Euro.

Sie haben Interesse?
Sie haben noch Fragen?
Kontaktieren Sie mich einfach!

Kontakt

Cornelia Hitzer
Heilpraktikerin
Wiesenstraße 26
78333 Stockach-Seelfingen

T  +49 (0) 7771 914599
M +49 (0) 172 7389389
E-Mail: info@heilpraxis-hitzer.de